Nasenscheidewand

Nasenscheidewand 2017-11-10T16:41:33+00:00
Tamponadenfreie Nasenscheidewandkorrektur | Dr. Schuster München

Nasenscheidewandkorrektur (Septumplastik) -Tamponadenfrei !

Die Korrektur der Nasenscheidewand bei einer entsprechenden Nasenscheidewandverbiegung mit chronischer Nasenatmungsbehinderung ist neben der Mandelentfernung der häufigste HNO-chirurgische Eingriff und erfreut sich nach wie vor denkbar geringer Beliebtheit. Ursache dafür ist weniger die Furcht vor der Operation als vielmehr vor der Nasentamponade und der Detamponierung.

Wir haben diese Problematik in unserem Behandlungskonzept berücksichtigt und bieten die Möglichkeit der vollkommenen tamponadenfreien Operation an. Der eigentliche Grund der Nasentamponaden war immer die Blutungsneigung aus den mitoperierten Nasenmuscheln. Dank des Einsatzes der Coblation können wir die Nachblutungsgefahr aus den Nasenmuscheln weitgehend eliminieren und damit auf die Tamponierung verzichten. Auf diese Weise ist der Eingriff sogar ambulant durchzuführen, wobei wir eine kurzstationäre Behandlung von 1-2 Tagen empfehlen.

Warum die Nasentamponade immer noch so weit verbreitet ist, kann nicht wirklich erklärt werden.

Es gibt wohl einfach Legenden, die sich auch in der Medizin hartnäckig halten: Ohne Tamponaden würde die Nachblutungshäufigkeit steigen!

In unserer Praxis führen wir seit 15 Jahren die Nasen- und Nasennebenhöhlenoperationen ohne Tamponierung der Nase durch. Eine Technik, die sich vielfach bewährt hat und dem Patienten zu Gute kommt! Blutungen nach der Operation, haben wir jedenfalls noch nie beobachtet!

Schiefe Nasenscheidewand begradigen – OP Ablauf

Die Septumplastik wird in Vollnarkose durchgeführt und dauert etwa 45 Minuten. Durch einen kleinen Schleimhautschnitt in der Nase, der hinterher nicht sichtbar ist, wird die knorplige und knöcherne Nasenscheidewand dargestellt. Die schiefen Anteile werden mithilfe kleiner Meißel entfernt, geglättet und wieder eingesetzt. Anschließend werden die Schleimhautschnitte vernäht und die neu konstruierte Nasenscheidewand durch zwei Kunsttofffolien stabilisiert, die nach drei Tagen entfernt werden. In Verbindung mit der Begradigung der Nasenscheidewand ist eine Korrektur der äußeren Nase (ästhetische Rhinoplastik) möglich.

Septumplastik durch Coblation | HNO Dr. Schuster
Septumplastik durch Coblation

Das unangenehmste am postoperativen Verlauf ist das Sekret, das regelmäßig abgesaugt wird. Jedoch auch hier kann man sich recht effektiv mit einer sogenannten Nasendusche behelfen. Schmerzen werden im allgemeinen nicht angegeben. Insgesamt muss mit einem Arbeitsausfall von etwa 2 Wochen gerechnet werden.