Laser Lidkorrektur in München – Laserblepharoplastik

Laser-assistierte Ober- und Unterlidplastik

Wir führen die Laserblepharoplastik mit dem AcuPulselaser von Lumenis durch. Der Ultrapulsemodus dieses zur Zeit modernsten CO2-Lasers am Markt ermöglicht eine haarfeine Linienführung bei der Lidmodellierung mit minimalster thermischer Belastung der Schnittränder. Dies reduziert dramatisch die „Downtime“ und Schwellung.

Der fraktionierte Ablationsmodus mit dem integrierten Scanner erlaubt uns zudem, in gleicher Sitzung eine „nicht chirurgische“ Unterlidstraffung durch ein lokalisiertes Skinresurfacing durchzuführen. So sind wir in der Lage, ein komplettes Behandlungskonzept des Augen-Wangen-Komplexes in einer Sitzung anzubieten.

Der UltraPulse hat die höchste Pulsleistung und Energie von allen fraktionierten CO2-Systemen, die heute auf dem Markt sind. Dies führt zu minimaler Zeit am Gewebe, was zu geringeren thermischen Kollateralschäden führt und Komplikationen und Schmerzen des Patienten verringert.

Laser Lidstraffung München
Der Scanner kann zusätzlich zu dem vorteilhaft kurzen Puls auch 600 Behandlungspunkte pro Sekunde abgeben und eine 10 mm x 10 mm große Fläche behandeln.

Die Lidkorrektur erfolgt ambulant in Analgosedierung oder Allgemeinnarkose.

Lidoperation München bei Dr. Bernd Schuster
Schöne, jugendliche Augen sind der Blickfang eines jeden Gesichtes.

Lidplastik (Periorbital Rejuvenation)

Lidoperation – Lidstraffung

Vor 2000 Jahren berichteten römische Quellen erstmals über eine Lidstraffung. Die weitere Entwicklung der Lidoperationen verlief sehr zögerlich. Erst im 19. Jh. wurde die Idee wieder aufgegriffen, in den 20er Jahren des 20. Jh. weiterverfolgt. Ab 1970 erlebte die Augenverjüngungschirurgie eine fulminante Resonanz. Grund dafür war die Erkenntnis, dass die Augen als der zentrale Ausdruck unseres Gesichtes die Zeit in all ihren Facetten widerspiegeln. Ein gezielter plastisch-ästhetischer Eingriff in diesem Auge-Mittelgesichtskomplex eröffnet die Möglichkeit, mit geringen Maßnahmen einen überproportional großen Verjüngungseffekt zu erreichen, der positiven Einfluß auf den gesamtem Gesichtsausdruck hat. Ein frisches Auge verdrängt die Falten aus der Wahrnehmung.

In der angloamerikanischen Literatur wird diese Subspezialisierung der Gesichtschirurgie als „periorbital rejuvenation surgery“ bezeichnet. Die klassische Lidstraffung zur Behandlung der „Schlupflider“ ist dabei nur einer unter vielen Aspekten.

Ziel dieser minimal-invasiven Lidoperation ist es, Frische und Fülle zu rekonstruieren. Dabei gilt es durch eine Kombination von Maßnahmen eine ästhetische Ballance von Hautstraffung, Fettkonturierung, Muskeladaptation und Refixierung der Bandapparate zu erreichen. Das vormalige Diktum der Fettentfernung in den Augenwinkeln oder den sogenannten Tränensäcken gilt nur noch eingeschränkt. Vielmehr zielt die Strategie auf eine Stärkung des Haltesystems, mit dem überhängendes Fett wieder in seine natürlichen Einheiten zurückgezwungen wird.

Wir favorisieren bei der Lidstraffung im Unterlidbereich dafür den sogenannten trankonjunktivalen Zugang: Dabei wird der Schnitt von innen durch die Bindehaut des Auges geführt. Damit wird die muskuläre Einheit des Auges nicht angerührt, die Gefahr eines Ektropiums (hängendes Augenlid) wird maximal reduziert. Die Oberlidstraffung erfolgt über einen Schnitt durch die vorhandene Lidfalte, womit eine weitgehend unsichtbare Narbe erreicht wird. Auch führen wir nur vorsichtige Fettentfernungen durch, wesentlich ist die Rekonstruktion der Bindegewebsplatten und der Haltesysteme. In gleicher Sitzung erfolgt meistens die Fixation des äußeren Lidbandes, wodurch der Rahmen des Auges wieder gefestigt wird und seinen optischen Schwung erhält.

Die Lidstraffung gehört zu den elegantesten und dankbarsten Operationen in der plastisch-ästhetischen Kopf-Halschirurgie, da das Verhältnis von Aufwand zu dem sichtbaren und doch unaufdringlichen Ergebnis frappierend ist.

Die Lidplastik erfolgt ambulant, im allgemeinen in Dämmerschlafsedierung, bei Kombinationsmaßnahmen kann auch gelegentlich eine Allgemeinnarkose ratsam sein. Gesellschaftsfähigkeit ist nach einer Woche gegeben.

Botox® und Lidstraffung machen müde Augen hellwach
Dr. Schuster in der BUNTE. PDF als Download